Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09
10
11 12 13
14 15 16
17
19 20
21 22 23 24
25
26
27
28 29 30 31  

Info & Beratung

  • Sie stehen kurz vor dem Abschluss Ihres Studiums und überlegen, danach zu promovieren?
  • Sie haben Ihre Promotion begonnen und suchen nach einer Möglichkeit der Finanzierung?
  • Sie haben Schwierigkeiten, Promotion und Berufsleben zeitlich miteinander zu vereinbaren?
  • Sie haben Probleme im Promotionsprozess wie (Schreib-)Blockaden oder Konflikte mit Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin?

Als erste Anlaufstelle für Promovierende und Promotionsinteressierte hat das ZGS auf den folgenden Seiten alle relevanten Informationen zum Promovieren an der Bergischen Universität für inländische und internationale Promovierende zusammengestellt. Hier können Sie sich über das wissenschaftliche Profil der BU, die Zulassungsvoraussetzungen und Einschreibemodalitäten informieren. Auch stehen die Promotionsordnungen der verschiedenen Fachbereiche für Sie zum Download bereit. Darüber hinaus haben wir die Mitglieder der verschiedenen Promotionsausschüsse mitsamt AnsprechpartnerInnen für die Anerkennung von Abschlüssen und Scheinen für Sie zusammengetragen.

Vor allem die Punkte „Finanzierungsmöglichkeiten“ bzw. „Finanzierungsmöglichkeiten für internationale Promovierende“ könnten für diejenigen, bei denen die Finanzierungsfrage noch nicht geklärt ist, interessant sein: Hier finden Sie eine Liste der Begabtenföderungswerke, Adressen von Stiftungen sowie Hinweise auf Datenbanken, in denen Sie fach- bzw. themenspezifisch nach Fördermöglichkeiten und aktuellen Ausschreibungen recherchieren können. Eine Linksammlung und Literaturtipps rund ums Promovieren runden unseren Informationsservice ab.

Hilfestellung bei individuellen Fragen (angehender) Promovierender, sei es zur Entscheidungsfindung oder zu Themenwahl und -eingrenzung, sowie bei der Bewerbung auf ein Stipendium bietet die Promotionsberatung. Auch bei Problemen im Promotionsprozess, wie z.B. Schreibblockaden, können Sie gern mit uns einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.