Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Stressmanagement für Promovierende: 3 Säulen der Gesundheit

Leitung: Friederike Scheu

Zeit: 19.02.2019, 10:00 - 14:00 Uhr

Ort: Senatssaal (K.11.07), Campus Grifflenberg

„Gesundheit darf ansteckend sein“ - Die drei Säulen der Gesundheit
In den drei Säulen der Gesundheit spiegelt sich unsere ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner Gesundheit wider. Um einen maximalen Lerneffekt zu erzielen und eine aufmerksame Teilnahme zu erreichen, werden die TeilnehmerInnen aktiv in die Vorträge einbezogen, in denen sie selbständig und zielgerichtet Lösungen erarbeiten.
Unser Ziel ist es, die allgemeine Lebenszufriedenheit der TeilnehmerInnen, das Bewusstsein und die Wertschätzung gegenüber sich selbst zu erhöhen, denn dies hat immer auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Unter den neuen Herausforderungen einer ständigen Informationsflut heutzutage, mit der die Menschen konfrontiert werden, ist ein Umgang mit Gesundheit von großer Bedeutung. Das Wissen der Menschen verdoppelt sich zurzeit alle 3,5 - 5 Jahre, früher hingegen nur alle 100 Jahre, wie z.B. zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert. Die Balance im Umgang mit sich selbst will gefunden werden.

Entspannung
Bei der Entspannung spielt die richtige Art und Weise unserer Atmung eine bedeutende Rolle.
Sie kann uns helfen unsere Herzfrequenz zu regulieren und damit Stress vorzubeugen oder abzubauen. Außerdem unterstützt sie den Körper bei dem Sauerstofftransport und der Zellgenerierung.

Mit kurzen und zeitlich wenig aufwendigen Übungen werden die TeilnehmerInnen lernen, wie sie im Alltag entspannen können und dadurch langanhaltendem Stress und der Gefahr von Burn-out vorbeugen.
Inhaltlich wird außerdem die 80 / 20-Regel zum Thema der Effektivität im Zusammenhang mit Stress angesprochen sowie die Vermeidung von emotionalem Stress thematisiert. Dieser kann durch einen ungesunden Umgang mit Konflikten entstehen und die Entspannung des Körpers verhindern.
Weiter werden den Teilnehmenden die sechs Grundemotionen Wut, Trauer, Freude, Ekel, Angst und Überraschung vorgestellt sowie ein gesunder Umgang mit den Emotionen genauer erläutert.


Bewegung
Wie können wir durch Bewegung Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen?
Dies soll im Rahmen dieses Seminars nicht nur theoretisch erklärt sondern auch praktisch anhand von Beweglichkeits- und Dehnübungen gezeigt werden.
Auch die Bedeutung von Kraft- und Ausdauertraining soll in diesem Zusammenhang als „best practice“ vermittelt werden, da eine verbesserte Konzentration und Effektivität sowie die Vorbeugung von Krankheiten als Ziel erreicht werden können. Durch die Vorstellung der Elementaren Körper Therapie wird das Verständnis des eigenen Körpers verbessert und vertieft, so können beispielsweise die schädlichen Auswirkungen eines sportlichen Trainings bei einer vorhandenen Fehlstellungen der Wirbel erklärt werden. Wichtig für den Alltag und das Berufsleben ist auch die Synchronisierung beider Gehirnhälften durch Bewegungsübungen.
Dadurch ist es möglich die Kreativität zu fördern, effizienter zu arbeiten sowie Problemlösungen
schneller zu finden.

Ernährung
Die richtige Ernährung und der Stoffwechsel sind ein in den Medien weit verbreitetes und polarisiertes Thema. In diesem Seminar werden die Wichtigkeit sowie Tipps zur besseren Ernährung näher gebracht und eingeprägte Denkmuster korrigiert.
Die TeilnehmerInnen lernen die Bedeutung von basischen sowie saisonalen Essen kennen sowie Möglichkeiten diese Lebensmittel in ihren Alltag zu übernehmen. Wichtig ist auch die Art und Weise wie wir essen. Ob vor dem Fernseher oder ganz bewusst zu zeitlich festgelegten Terminen - alles hat Einfluss auf unsere Gesundheit.


Ziele
Sie lernen Werkzeuge und Prinzipien für ein erfolgreiches, zielorientiertes Selbst- und Stressmanagement kennen und können für Ihren Alltag entsprechende persönliche Ziele formulieren, setzen und realisieren.
Ich freue mich auf einen großartigen Austausch und gemeinsames Wachstum mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Scheu