Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01

Online-Stipendiendatenbanken

Die Graduiertenförderung in Deutschland befindet sich nicht zuletzt aufgrund der Exzellenzinitiative im Umbruch, und auch das Stipendienangebot variiert. Es ist daher derzeit wichtiger denn je, sich regelmäßig über neue Angebote zu informieren. 

Mystipendium.de

Mystipendium.de wurde von der Initiative für transparente Studienförderung (IST) ins Leben gerufen und ermöglicht über das Anlegen eines individuellen Profils eine sehr differenzierte und gezielte Suche nach übereinstimmenden  Förderungsmöglichkeiten im In- und Ausland. Die Seite umfasst über 1000 Einträge, informiert zudem übersichtlich über den jeweiligen Bewerbungsprozess und wird ständig aktualisiert. Sie richtet sich sowohl an Studierende, als auch an Promovierende.

ELFI – Servicestelle für elektronische Forschungsförderinformationen

ELFI, die Servicestelle für Elektronische ForschungsförderInformationen im deutschsprachigen Raum, ist eine Onlinedatenbank, die umfassende und aktuelle Informationen zu Forschungsförderung - angefangen von Förderprogrammen und Stipendienausschreibungen über Sach- und Reisekostenfinanzierung bis hin zu ausgelobten Preisen - rasch und nach Forschungsgebiet sortierbar zugänglich macht. Die regelmäßige Aktualisierung der ELFI-Datenbank (meist wöchentlich) garantiert, dass stets die neuesten Informationen zur Forschungsförderung abgerufen werden können.

Die BUW besitzt eine Lizenz, die allen Angehörigen der Universität die Recherche in der ELFI-Datenbank ermöglicht. Sie müssen sich für die vollumfängliche Nutzung von ELFI beim ersten Besuch einmalig persönlich registrieren. Dazu ist es notwendig, dass Sie von einem Rechner innerhalb des Hochschulnetzes auf die Seite zugreifen oder sich von zu Hause über einen gesicherten Zugang (VPN) ins Hochschulnetz einwählen (alle Informationen zum VPN-Außenzugang finden Sie auf den Seiten des Hochschulrechenzentrums ZIM). Sobald Sie ein registriertes Konto haben, ist die ELFI-Nutzung nicht mehr vom Hochschulnetzwerk abhängig.

Auf der Willkommensseite des Recherche-Tools finden Sie noch einmal alle wesentlichen Informationen zur Anmeldung und Nutzung. Sie registrieren sich erstmalig, indem Sie oben rechts auf "Anmelden" und dann im Pop-Up-Fenster unten auf "Konto erstellen" klicken. Die Zuordnung zur BUW erfolgt automatisch, Sie müssen nur noch einige persönliche Informationen ergänzen. Mit Ihrer dort angegebenen E-Mail-Adresse sowie Ihrem selbst gewählten Kennwort können Sie sich nun zukünftig direkt auf der Seite des Recherche-Tools über einen Klick auf "Anmelden" einloggen und alle Angebote der umfangreichen Datenbank kostenlos nutzen.

Sollten Sie Fragen zur oder Probleme bei der Benutzung haben, können Sie sich gern ans ZGS wenden. Das Zentrum für Graduiertenstudien bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, in der Geschäftsstelle kostenlos in der Datenbank zu recherchieren.

e-fellows.net

Eine weitere Möglichkeit der deutschlandweiten Suche nach Stipendien bietet die Internetplattform e-fellows.net mit einer Datenbank, die über 600 Förderprogramme von mehr als 400 Institutionen enthält.

Mit der Internetseite Stipendienlotse will das Bundesministerium für Bildung und Forschung für mehr Transparenz in der deutschen Stipendienlandschaft sorgen. Der Stipendienlotse ist eine kontinuierlich betriebene Datenbank, mit der Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler nach dem für sie passenden Stipendium suchen können. Gleichzeitig haben  alle privaten und öffentlichen Stipendiengeber die Möglichkeit, sich auf dem Internetportal vorzustellen.