Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Yuliya Grishina M.A.

Soziologie

E-Mail: yuliya.grishina{at}uni-wuppertal.de

 

Kurzbiographie

 

  • 1997-2002 Staatliche akademische Universität für Geisteswissenschaften in Moskau, Russland. Abschluss: Dipl. Spezialistin für Soziologie. Forschungsfeld: Phänomen des Waisenstands in Russland
  • 2013-2017 Studium der Psychologie an dem Institut für praktische Psychologie und Psychoanalyse in Moskau, Russland. Abschluss: B.A. Psychologie. Forschungsfeld: Anwendung der soziologischen Befunde in der Therapie der Opfer von häuslicher Gewalt
  • 2014-2015 Familienberaterin. International Centre for Excellence in Emotionally Focused Therapy (Internationales Zentrum für Excellence in Emotionsfokussierte Therapie). Moskau, Russland - New York, Vereinigten Staaten
  • Seit 2016 - Doktorandin in Soziologe / Lehrassistentin. Bergische Universität Wuppertal, Deutschland

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

 

Häusliche Gewalt gegen Frauen im russischen Fernsehen: Eine gemischte Botschaft (Betreuerin: Prof. Dr. D. Bühler-Niederberger)

 

Im Promotionsprojekt untersucht Berichte über geschlechtsspezifische Gewalt in der Familie, die im russischen Fernsehen ausgestrahlt werden, und die öffentliche Wahrnehmung des Problems durch die Präsentation im Fernsehen.

Promotion soll untersuchen, wie das Fernsehen Gewalt in der Familie darstellt und welche Lösungen es den Opfern bietet. Jeder Aspekt der Beschreibung wird ausführlich betrachtet: Gewalt, das Verhalten des Gewalttäters und auch Institutionen, die ihm begünstigen.

Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Vorschläge gemacht, die geistliche Hilfe zu bekommen, und darauf was die orthodoxe Kirche den Gewaltopfern wirklich anbietet.

 

Vortragstätigkeit

 

  • Juli – Dezember 2017 – Lehrassistentin. Methoden der Sozialforschung für Master-Studierende auf ERASMUS-Programm, Bergische Universität Wuppertal, Deutschland
  • Mai 2017 - Seminar für Sozialarbeit (Waisenstand und häusliche Gewalt in Russland) Fliedner Fachhochschule, Düsseldorf, Deutschland
  • September - Oktober 2016 - Trauerberatung (für Kinder mit Krebs im Endstadium und ihren Verwandten), Das Russische klinische Kinderkrankenhaus des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation in Moskau, Russland
  • November - Dezember 2015 - Trauerberatung (für Kinder mit schweren neuropsychologischen Störungen und ihren Verwandten), Das Russische klinische Kinderkrankenhaus des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation in Moskau, Russland
  • 2013 - 2014 – Beratung per Telefon. Sorgentelefon “Yaroslavna”, Moskau, Russland
  • 2008 - 2016 – Unternehmer. Besitzerin der Bildungseinrichtung für Kinder im Alter von 1 bis 10, “Kroschka Enot”, Moskau, Russland
  • 2010 – 2014 - Karriereaufstieg von Analytiker bis Leiter der Abteilung  Marketingforschung, Ferrero / Philips / MegaFon, Moskau, Russland
  • 2002 - 2008 – Marktforschungsagentur, Karriereaufstieg von Assistentin bis leitender Projektmanagerin
  • 2006 - 2007 – Forschungsprojekt über geschlechtsspezifische häusliche Gewalt für die Vereinten Nationen
  • 2000-2003 – Sozialarbeiterin. Kinderheim in Chimki, Russland

           

Publikationen

  • The Orthodox Church and Gender-Based Violence in Modern Russia / The Journal of Social Policy Studies, Forthcoming 2017
  • Boiling Point: A Mixed Message on Domestic Violence from Russian Television / Forthcoming 2017
  • Waisenhaus als temporäre Form des Pflegeverhältnisses für Kinder ohne elterliche Betreuung. Aktuelle Familienprobleme in Russland. Institut für Soziologie der Russischen Akademie der Wissenschaften. Moskau, 2006
  • Sozialwaisen in Russland und unkonventionelle Formen des Pflegeverhältnisses. Konferenzband des 2. Russischen Kongress für Soziologie "Russische Gesellschaft und Soziologie in 21. Jahrhundert: Soziale Herausforderungen und Alternativen." Alpha-M. Moskau, 2003.
  • Medizinische Versorgung: Erfolgsgeschichten und häufige Fehler (gemeinsam mit A. Arnautov, G. Askenazi, und anderen). Kostromaizdat. Kostroma, 2003.

                   

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

  • Seit 2009 Mitglied der World Wide Fund For Nature (WWF)
  • 2009 – Rettung der Vögel von Ölverschmutzungen in der Straße von Kertsch
  • 2009 – Wiederherstellung von Erice, mittelalterlicher Stadt in der Region Sizilien in Italien