Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sophia Victoria Krebs M.A.

Germanistik

Raum: S.10.19
Telefon: 0202 439-3939
E-Mail: svkrebs{at}gmx.de
URL: Website

 

Kurzbiographie

  • Studium der Germanistik, Philosophie sowie Editions- und Dokumentwissenschaft in Düsseldorf, Marburg und Wuppertal
  • seit 04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte bei Prof. Dr. Wolfgang Lukas (Germanistik / Editions- und Dokumentwissenschaft) (Bergische Universität Wuppertal)
  • seit 03/2013: Wissenschaftliche Hilfskraft beim Editionsprojekt "Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text – Kommentar – Wörterbuch Online" (Hrsg. von Prof. Dr. Walter Jaeschke und Prof. Dr. Birgit Sandkaulen) (Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig – Philologisch-historische Klasse)

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

Briefsemiotik ‒ Von textuellen und materiellen Phänomenen im Privatbrief (Arbeitstitel), Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Lukas

 

Vortragstätigkeit

  • 10.06.2014 „Einführung in die Editionswissenschaft für Philosoph*innen“ (zweistündig), im Rahmen des Intensivkurses „Wittgensteins Nachlass“ als Bestandteil des Seminars „Experimentelle Philosophie“ (SoSe 2014) (Seminarleiter: Roland Bluhm) an der Technischen Universität Dortmund
  • 10/2008 „Gedankengang zur Vorfeier von Heines 211. Geburtstag“. Anlässlich eines Wettbewerbs der Heinrich-Heine-Gesellschaft e.V. auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Preisträgerin; 1. Platz)
  •  Tagung zur Vorbereitung eines editionswissenschaftlichen Handbuchs am Heidelberger Forum Edition, 22.-24.09.2016)

           

Publikationen

  • Eine deutsch-französische Lebensgeschichte. Jean Egens autobiographischer Roman „Die Linden von Lautenbach“. In: H. Gätje/S. Singh (Hrsg.): Übergänge, Brüche, Annäherungen. Beiträge zur Geschichte der Literatur im Saarland, in Lothringen, im Elsass, in Luxemburg und Belgien. Saarbrücken: Universaar 2015, S. 371–387.
  • The first nine months of editing Wittgenstein. Letters from G.E.M. Anscombe and Rush Rhees to G.H. von Wright. In: Nordic Wittgenstein Review 2015, 4 (No. 1), p. 195–231, [peer reviewed journal]. (mit C. E. Erbacher)
  • Erkenntniswege. Aufgeklärte Reisen durch das Saarland, Lothringen, Luxemburg und das Elsass. Saarbrücken: Universaar 2013, 378 S. (Hrsg. mit S. Singh)

 

                   

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

  • Ordentliches Mitglied im Interdisziplinären Zentrum für Editions- und Dokumentwissenschaft (IZED)
  • Heinrich-Heine-Gesellschaft e.V.
  • Maximilian-Gesellschaft für alte und neue Buchkunst