Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Dr. phil. Rüdiger von Dehn

Geschichte, Acquin - Die Akkreditierungsagentur

E-Mail: dehnvon{at}acquin.org

Kurzbiographie

Schulbildung

  • 1988-1992: Städtische Grundschule Yorckstraße, Wuppertal-Vohwinkel
  • 1992-2001: Städtisches Gymnasium Vohwinkel, Wuppertal-Vohwinkel: Abiturnote im Durchschnitt: 1,7

Bundeswehr

  • Sept. 2001: 6./ Luftwaffenausbildungsregiment 3, Bayreuth
  • Okt. 2001: Ausmusterung

Studium

  • Okt. 2001 - März 2006: Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und der Literaturen Nordamerikas an der Bergischen Universität Wuppertal, Magisterstudiengang; Examensnote im Durchschnitt: 1,3
  • Mai 2009 - Disputation
  • Feb. 2010 - Veröffentlichung der Dissertationsschrift

Weiterbildung

  • Febr. 2003: Praktikum in der Lokalredaktion der Westdeutschen Zeitung, Wuppertal
  • Aug. 2003 - Sept. 2003: Praktikum am Museum der Luftwaffe, Berlin
  • Febr. 2004 - März 2004: Volunteer am Museum der 1st US Armored Divison, Baumholder
  • Febr. 2005 - März 2005: Volunteer am Museum der 1st Infantry Division, Würzburg
  • Juli 2005 - Aug. 2005: Praktikum am Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, Dresden
  • Dez. 2008: Hospitation am Geschwister Scholl Gymnasium, Velbert

Lehre

  • Sept. 2009 Initiator des Militärhistorischen Kolloquiums an der Bergischen Universität Wuppertal

  • WS 2009/10

    • „Die Kriege der USA im 19. und 20. Jahrhundert“ (Übung)
    • SoSe 2010 „Shalom Uncle Sam! Die U.S.-israelischen Beziehungen seit 1948“ (Übung)
    • „Glory, Glory, Halleluja! Der Amerikanische Bürgerkrieg 1861-1865“ (Übung)
    • Einführungstutorien zur Neueren und Neuesten Geschichte

  • WS 2010/11

    • „Die Welt im Kalten Krieg“ (Proseminar)
    • „Bedingt abwehrbereit. Die Geschichte der Bundeswehr seit 1956“ (Übung)
    • „Die USA im Zweiten Weltkrieg“ (Übung)

  • SoSe 2011

    • „Die Geschichte des Holocausts 1933-1945“ (Übung)
    • „Der letzte deutsche Krieg 1939-1945“(Übung)
    • „Daten, Zahlen, Fakten, die die Welt bedeuten“ (Repetitorium)
    • „Knowledge on the Rocks – Die Geschichte der Bergischen Universität in Zeitzeugeninterviews“ (Projektseminar)
    • Einführungstutorien zur Neueren und Neuesten Geschichte

  • WS 2011/12

    • „Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten. Die Geschichte des Luftkriegs 1914-1918“ (Übung)
    • „Der ‚Mythos Rommel‘ – zwischen Propaganda und Selbstinszenierung. Das Leben Erwin Rommels 1891-1944“ (Übung)
    • „Der Nahostkonflikt seit 1948“ (Proseminar)
    • „We hold these truths to be self-evident… – Die Gründung der USA 1776” (Übung)
    • Einführungstutorien zur Neueren und Neuesten Geschichte


Berufserfahrung/Anstellungen

  • Jan. 2004 - Jan. 2005: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Heinrich Küppers
  • Jan. 2005 - April 2006: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Franz Knipping
  • April 2006 - Dez. 2008: Mitarbeiter bei Prof. Dr. Franz Knipping
  • seit Dez. 2008: Mitarbeiter im Dekanat, Fachbereich A, Bergische Universität Wuppertal
  • Dez. 2008 - Juni 2009 Mitarbeiter im Dekanat, Fachbereich A, Bergische Universität Wuppertal
  • seit Juni 2009 - Qualitätsbeauftragter für Studium und Lehre, persönlicher Referent des Dekans des Fachbereichs A. Bergische Universität Wuppertal, Dozent im Historischen Seminar; Mentor

Forschung

  • Febr. 2008 - März 2008: Forschungsaufenthalt in den USA (National Archives, College Park, Maryland)

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

Shalom, Uncle Sam! Facetten eines unerklärten Bündnisses 1967-1973
Betreuer: Prof. Dr. Franz Knipping (Wuppertal)

 

Vortragstätigkeit

  • „Der Traum vom Frieden“ – Die militärische Macht und globale Rüstungspolitik der USA in der Nixon- und Carter-Ära (Potsdam April 2007)
  • „Zwischen Sternenbanner und Davidstern – Facetten eines unerklärten Bündnisses 1967-1973“ (Mainz 2007)
  • „Shalom Uncle Sam! Facetten eines unerklärten Bündnisses“ (Potsdam Oktober 2008)
  • „Studieren oder Evaluieren? Qualitätssicherung in den Geistes-wissenschaften“ (Erlangen 2009).
  • „Der Mythos des Roten Barons in der Bundesluftwaffe“(Potsdam 2010).
  • „Und wirklich der Feind hat einen heillosen Respect vor den deutschen Soldaten...:“ Feldpost deutscher Auswanderer im Amerikanischen Bürgerkrieg 1861-1865 (Berlin 2010).

 

Publikationen

Veröffentlichungen

  • „Drogen und Militär“. In: Museumsheft des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, Dresden (2006), H. 11, S. 24.
  • „Die Reflektion des Krieges in Vietnam für die „Heimatfront“. Die Wahrnehmung eines Kampfes ohne klare Front und greifbaren Feind. Aufgezeigt an ausgewählten Feldpostbriefen.“ In: Sebastian Buciak (Hrsg.): Asymmetrische Konflikte im Spiegel der Zeit. Berlin 2008, 410-424.
  • „Deutsch-afghanische Optionen. Facetten ziviler und militärischer Zusammenarbeit im 20. Jahrhundert in einem noch immer unbekannten Land.“ In: Internationales Magazin für Sicherheit, November/Dezember 2007, 32f.
  • Die alliierte Invasion 1944 und Joseph Goebbels. Die Schlacht in der Normandie in seiner Wahrnehmung und Propaganda. Hamburg 2008.
  • „Die Waffe als militärisches Instrument und Symbol. Jahrestagung des „Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.“ vom 25.-27.10.2007. In: MGZ 67(2008), H. 1, 137-141.
  • „Nach 62 Jahren Panzer aus dem 2. Weltkrieg entdeckt“. In: Nachrichtenblatt der Baltischen Ritterschaften 50 (2008), H.198, 48f. (in Zusammenarbeit mit Helmuth von Schilling)
  • „Die Luftwaffe der Bundesrepublik Deutschland. Hintergründe, Perzeptionen, Perspektiven. Wissenschaftliches Kolloquium des Luftwaffenamtes und des Militärhistorischen Forschungsamtes.“ Digitale Veröffentlichung über die Homepage: hsozkult.geschichte.hu-berlin.de, 10. Juli 2008.
  • „Monarchen und ihr Militär. Internationale Kommission für Militärgeschichte, Potsdam.“ Digitale Veröffentlichung über die Homepage: hsozkult.geschichte.hu-berlin.de, 14. März 2009.
  • Buciak, Sebastian & von Dehn, Rüdiger. Indien und Pakistan - Atommächte im Spannungsfeld regionaler und globaler Veränderungen. Berlin 2010.
  • „Frauenbilder in der U.S.-Propaganda 1917-1945“. In: Militärgeschichte (2009), H. 4, 8-11.
  • „Jahre der Entscheidung. Die amerikanische Israel-Politik 1967 und 1973.“ Hamburg 2010 (Dissertation).
  • „Und wirklich der Feind hat einen heillosen Respect vor den deutschen Soldaten...“ Feldpost deutscher Auswanderer im Amerikanischen Bürgerkrieg 1861-1865. In: Veit Diczuneit, Jens Ebert und Thomas Jander (Hrsg.): Schreiben im Krieg. Schreiben vom Krieg. Feldpost im Zeitalter der Weltkriege. Berlin 2011, 403-410.

Herausgeberschaft

  • Zusammen mit Sebastian Buciak: „Indien und Pakistan. Atommächte im Spannungsfeld regionaler und globaler Veränderungen.“ Berlin 2010.

Rezensionen (H-Soz-Kult)

  • Karl-Volker Neugebauer (Hrsg.): Grundkurs deutsche Militärgeschichte, Bd. 1 (= Die Zeit bis 1914. Vom Kriegshaufen zum Massenheer). München 2006.
  • Michael Salewski: Deutschland und der Zweite Weltkrieg. Paderborn 2005.
  • Monika Siedentopf: Absprung über Feindesland. Agentinnen im Zweiten Weltkrieg. München 2006.
  • Tom Segev: 1967. Israels zweite Geburt. München 2007.
  • Joachim Castan: Der Rote Baron. Die ganze Geschichte des Manfred von Richthofen. Stuttgart 2007.
  • Rolf-Dieter Müller: An der Seite der Wehrmacht. Hitlers ausländische Helfer beim Kreuzzug gegen den Bolschewismus 1941-1945. Berlin 2007.
  • Patrick Keller: Neokonservatismus und amerikanische Außenpolitik. Ideen, Krieg und Strategie von Ronald Reagan bis George W. Bush. Paderborn u.a. 2008.
  • Rolf Steininger (Hrsg.): Der Kampf um Palästina 1924-1939. Berichte der deutschen Generalkonsuln in Jerusalem. München 2007.
  • Anton Holzer: Das Lächeln der Henker. Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918. Darmstadt 2008.
  • Rainer F. Schmidt: Der Zweite Weltkrieg. Die Zerstörung Europas (= Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert, Bd. 10). Berlin 2008.
  • „Mythos Rommel“, Ausstellung im Haus der Baden-Württembergischen Geschichte, Stuttgart 2009.
  • James M. McPherson: Für die Freiheit sterben. Die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkrieges. Köln 2009.
  • Michael Hochgeschwender: Der Amerikanische Bürgerkrieg. München 2010.

Rezensionen (Archiv für Sozialgeschichte)

  • Detlef Bald: Die Bundeswehr – eine kritische Geschichte 1955-2005. München 2005.
  • Sammelband: Krisen, Kriege und Konflikte in Südasien. (Zusammen mit Sebastian Buciak, Universität Heidelberg). (In Vorbereitung)

 

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.
  • Deutsch-Atlantische Gesellschaft
  • Deutsches Komitee für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
  • Verband der Baltischen Ritterschaften

Mitgliedschaften in Universitätsgremien

  • Senatskommission für Studium und Lehre

Auszeichnungen

  • "Bergischer Lehrlöwe 2011" - Preis für besondere Innovation in der Lehre (Verleihung: 25.04.2012)