Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

M.Ed. Rebecca Ludwig

Evangelische Theologie

Raum: O.11.29
Telefon: 0202 439-3815
E-Mail: r.ludwig{at}uni-wuppertal.de

Kurzbiographie

  • 02/1991 geboren in Duisburg
  • 06/2010 Allgemeine Hochschulreife in Neuss
  • 10/2010 Studentin der Bergischen Universität Wuppertal mit den Fächern Evangelische Theologie und Chemie
  • 05/2015 Hochschulabschluss Bachelor of Arts
  • 10/2016 Drittfach Musikpädagogik an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 09/2017 Hochschulabschluss Master of Education
  • 02/2018 Hebraicum an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal
  • Seit 04/2018 Promotionsstudium im Fach Ev. Theologie

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojekts

(Selbst-)Reflexion und Vermittlung - Die Stellung der Elihu-Reden aus diskursanalytischer Perspektive

Die Elihu-Reden (Hi 32-37) werden in der historisch-kritischen Forschung als redaktionelle Fortschreibung betrachtet, in der Traditionen und Themen aus dem bereits vorliegenden Buchumfang aufgenommen und kommentierend gedeutet werden. Mehrfach wurde bisher nach Prätexten in Form von Referenz- oder Metatexten gesucht. Dabei werden die Elihu-Reden häufiger zu von dtn-dtr orientierten Redaktoren formulierten Texten gerechnet. Jedoch verbleibt die Position innerhalb des Textes ohne Resonanz.

Neben redaktionsgeschichtlichen Studien zum Hiobbuch zeigten literaturhistorische Studien auf, dass im Juda der nachexilischen Zeit ein breiterer Diskurs über die Weisheit einsetzte, der sich in verschiedenen Teilen des AT niederschlug. Neben positiver Wertung und Verbin-dung der Weisheit mit der Torah finden sich kritische Ansätze, Inhalte und Formen der Weis-heit zu bedenken. Ziel der sich in Bearbeitung befindlichen Dissertation ist es, die Stellung von Hi 32-37 innerhalb dieses Diskurses zu eruieren.

Dies erfolgt durch eine Diskursanalyse. In dieser werden Motive, Gattungen und Sprachbilder auf ihre Referenzen hin befragt. Dazu ist neben der Text- auch die Bildwelt zur Rekonstruktion des kulturellen Hintergrundes des Diskurses über die Weisheit zu rekonstruieren. Es werden Kommunikationsprozesse umfänglich durch die verwendeten Sprachbilder nachgezeichnet, so dass der übergeordnete Diskurs identifiziert werden kann.

Vortragstätigkeit

  •  08/2019 EABS Conference in Warschau: Allusions in Job?: How Elihu alludes to traditional images and connects to inter-mediation
  • Voraus. September 2020 EABS 12th Annual Graduate Symposium of the European Association of Biblical Studies in Jerusalem, Israel: Elihu in a new perspective? How Elihu could have worked as a mediator and how he alludes to traditional images.
  • Geplant für 08/2021 EABS Conference in Wuppertal: The meaning of discourse analysis exemplified with Elihu’s speeches in Job 32-37.

 

Publikationen

in Bearbeitung

 

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

in Bearbeitung