Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Michael Lewin M.A.

Philosophie

E-Mail: michael.lewin{at}uni-wuppertal.de
URL: Website

Kurzbiographie

  • Bachelorstudium des Öffentlichen Rechts und der Philosophie an der Universität Rostock.
  • Masterstudium der Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.


Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

 Die Begründung der Vernunft und das Problem der unterschiedlichen Ansprüche

Eine Untersuchung zum Vernunftbegriff im Ausgang von Kant und Fichte, zu seiner Aktualität und Bedeutung.

Vortragstätigkeit

 2018

  • Was versteht Fichte unter der Tathandlung? Die Dialektik von vier Grundbestimmungen in der Wissenschaftslehre nova methodo (Oberseminar A. Schnell, Wuppertal)
  • Das Grundvermögen der Vernunft, sich selbst zu setzen. Die Ideenbildung der Vernunft von sich selbst als Ausgangspunkt der Wissenschaftslehre (internationaler Fichte-Kongress, Aix-en-Provence)
  • Идеи и разум. Функционализация понятия "идея" в классической немецкой философии [dt. Ideen und Vernunft. Funktionalisierung des Begriffs „Idee“ in der klassischen deutschen Philosophie] (Institut für Philosophie, Staatliche Universität Sankt Petersburg)
  • Hegel's Critique of Kant's Concept of Reason: The Problem of Different Demands (internationaler Hegel-Kongress, Tampere)

2017

  • Die Macht als ein subjekt(un-)abhängiges Prinzip(?) (Forum Junger Nietzscheforschung, Oßmannstedt)
  • Ist die theoretische Vernunft selbst eine Idee? Fichtes Umgang mit Kantischen Ideen um 1810 (Philosophisches Colloquium, Wuppertal)

2016

  • Der Erfolg der Seele und der Misserfolg des Herren. Ein Beitrag zur intersubjektiven Interpretation der Herr-Knecht-Dialektik (internationaler Hegel-Kongress, Bochum)
  • Psychologischer Skeptizismus. Nietzsches Kritik am Deutschen Idealismus (Berliner Nietzsche-Colloquium, Berlin)

 2015

  • Der Stachel der Selbsttätigkeit und das Verbrauchen der Freiheit. Zur Vollständigkeit der fünf Weltansichten beim späten Fichte (internationaler Fichte-Kongress, Madrid)
  • Der Übergang von der Logik zur Natur in Hegels Enzyklopädie (Wochenendseminar von Klaus Vieweg und Christian Illies, Siegmundsburg)

2014

  • Die offenbare Religion (in Hegels Phänomenologie des Geistes) (Wochenendseminar von Klaus Vieweg, Siegmundsburg)

2013

  • Die „Vernunft“ in der Philosophie – Nietzsches Beitrag zur allgemeinen „Krise der Vernunft“ (Nietzsche-Lektüretage, Weimar)
  • K.L. Reinholds Rezeption der transzendentalen Apperzeption (Wochenendseminar von Klaus Vieweg und Andreas Schmidt, Siegmundsburg)

2012

  • Bewusstseinsgestalten der 'Phänomenologie des Geistes' und neuere KI-Forschung (internationaler Hegel-Kongress, Istanbul)


Publikationen

  • Lewin, Michael (2018): Ist die theoretische Vernunft selbst eine Idee? Fichtes Umgang mit Kantischen Ideen um 1810, in: Fichte-Studien 46, 288-307.
  • Lewin, Michael (2017): Psychologischer Skeptizismus. Nietzsches Kritik am Deutschen Idealismus, in: Coincidentia. Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte, Band 8/2, 383-406.


Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

  •  Organisation der J.G. Fichte-Lektüretage
  • Mitglied der Internationalen J.G. Fichte-Gesellschaft