Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Max Josef Rohrbacher M. Sc.

Arbeitswissenschaft

E-Mail: max.rohrbacher{at}uni-wuppertal.de

Kurzbiographie

09/2019 – 07/2020: M.Sc. Work, Health and Career (Maastricht University, NL)

09/2015 – 07/2019: B.Sc. Therapie- und Gesundheitsmanagement (dual) (FH Münster)

09/2015 – 08/2018: Staatsexamen in Physiotherapie (Universitätsklinikum Münster)

08/2013 – 07/2014: Internationaler Jugendfreiwilligendienst (Cambridge Cyrenians, UK)

09/2005 – 07/2013: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) (Gymnasium Johanneum Homburg)

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

Soziale Ungleichheit beim Übergang von der Arbeit zum Ruhestand

Betreuer: Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn (Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft)

Die Transition in den Ruhestand stellt einen kritischen Lebensabschnitt für ältere Erwerbstätige dar. Sie ist das Ergebnis des Zusammenwirkens vieler Einflussgrößen über den Verlauf des Erwerbslebens. Dass soziale Ungleichheiten beim Übergang von der Arbeit zum Ruhestand existieren, ist unstrittig, dies nicht nur in Bezug auf die Arbeitsqualität, Arbeitsplatzsicherheit und Erwerbsteilhabe, sondern ebenfalls auf die Gesundheit und Lebenserwartung und die individuellen finanziellen Ressourcen. In Fachkreisen wird die Befürchtung geäußert, dass sich durch die extended working life (EWL) policies, mit denen viele OECD-Länder der Herausforderung der alternden Gesellschaft und dem sinkenden Erwerbspersonenpotential begegnen, bestehende soziale Ungleichheiten ausweiten. Inwieweit dies der Fall ist, und welche Mechanismen zur sozialen Ungleichheit im Übergang von der Arbeit zum Ruhestand in Zeiten des politischen Paradigmenwechsels beitragen, ist bisher nur wenig untersucht und daher Gegenstand meines Dissertationsvorhabens. Die Bergische Universität Wuppertal beherbergt mit der lidA Kohortenstudie ein Instrument, mit welchem sich diese Fragen aktuell und hochqualitativ untersuchen lassen.

Vortragstätigkeit

In Bearbeitung

 

Publikationen

In Bearbeitung

 

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

In Bearbeitung