Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

AOR PD Dr. Kathrin Schmitz

Romanistik

Raum: P.07.19
Telefon: +49 202 439 3729
E-Mail: kschmitz{at}uni-wuppertal.de
URL: Website

Kurzbiographie

  • 1988  Abitur am Wilhelm-Gymnasium in Hamburg
  • Aug. 1988- Nov. 1990   Ausbildung zur Notargehilfin bei den Notaren Dres. Rollin, Stadler, Pflüger in Hamburg
  • Dez. 1990-März 1991  Weitere Beschäftigung im o.g. Notariat
  • April 1991 - Jan. 1998  Studium der Romanischen Philologie (Frz., Ital.) an der Universität Hamburg
  • Feb. 1998 - Juli 1999    Arbeit in der Rechtsanwaltskanzlei Behem, Hamburg und Mitarbeit im Forschungsprojekt "Frühkindliche Mehrsprachigkeit: Italienisch-Deutsch, Französisch-Deutsch" (Leitung: Prof. Dr.  Natascha Müller)
  • Juli 1999-Sept. 2004    wiss. Mitarbeiterin im o.g. Projekt (ab Juli 1999 Teilprojekt des SFB 538 "Mehrsprachigkeit")
  • Sept. 2004  Promotion mit der Dissertation zum Thema "Der  Erwerb der Verben mit zwei Objekten durch bilingual  deutsch-französisch und deutsch-italienisch aufwachsende Kinder"  (2006 im Narr-Verlag veröffentlicht)
  • Okt. 2004-Sept. 2009   wiss. Angestellte an der Bergischen Universität Wuppertal
  • Oktober 2009   erfolgreich abgeschlossene Habilitation mit der Habilitationsschrift zum Thema "Polysemie und Residualität von Verbbedeutungen in den romanischen Sprachen (Spanisch, Italienisch, Französisch) am Beispiel der Passivierung und Unakkusativität" (Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2011 im Narr-Verlag)
  • Okt. 2009-März 2010   Vertretung der W3-Professur von Prof. Dr. Stefan Pfänder an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • April 2010-März 2017  Juniorprofessorin für romanische Sprachwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal
  • seit April 2017 Akademische Oberrätin in der romanischen Sprachwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal

 

Forschungsgebiet

individuelle Mehrsprachigkeit von Kindern und Erwachsenen
Morphologie, Syntax und Semantik sowie deren Schnittstellen

Publikationen

Monographien

  • Platz-Schliebs, Anja, Schmitz, Katrin, Müller, Natascha & Emilia Merino Claros (2012): Einführung in die romanische Sprachwissenschaft. Narr.
  • Schmitz, Katrin (2012): Passivierung und Unakkusativität in den romanischen Sprachen Spanisch, Italienisch und Französisch. Eine Untersuchung aus synchroner und diachroner Perspektive. Narr. (=Tübinger Beiträge zur Linguistik).
  • Müller, Natascha, Kupisch, Tanja, Schmitz, Katrin & Katja Cantone (2011): Einführung in die Mehrsprachigkeitsforschung. 3.. Narr.
  • Müller, Natascha, Kupisch, Tanja, Schmitz, Katrin & Katja Cantone (2007): Einführung in die Mehrsprachigkeitsforschung. 2. überarbeitete Auflage. Narr.
  • Müller, Natascha, Kupisch, Tanja, Schmitz, Katrin & Katja Cantone (2006): Einführung in die Mehrsprachigkeitsforschung.
  • Schmitz, Katrin (2006): Zweisprachigkeit im Fokus. Der Erwerb der Verben mit zwei Objekten durch bilingual deutsch-französisch und deutsch-italienisch aufwachsende Kinder. Narr. (=Language development).

Editionen

  • Guijarro-Fuentes, Pedro, Schmitz, Katrin, Müller, Natascha (ed.) (2016): The Acquisition of French in Multilingual Contexts. Multilingual Matters. (=Second Language Acquisition).
  • (ed.) (2015): Fundamentally (in)complete grammars? Emergence, acquisition and diffusion of new varieties. Special Issue of Lingua, vol. 164 B.
  • (ed.) (2010): Frequency and Language Development. Special Issue of Lingua, vol. 120.

Aufsätze

  • Di Venanzio, Laura, Schmitz, Katrin, Scherger, Anna-Lena (2016): Objects of transitive verbs in Italian heritage language in contact with German. -- In: Linguistic Approaches to Bilingualism (LAB) 6, (3), 227-261.
  • Schmitz, Katrin, Di Venanzio, Laura, Scherger, Anna-Lena (2016): Subject Omissions and Realizations in Italian and Spanish Heritage Speakers in Germany. -- In: Lingua 180, 101-123.
  • Guijarro-Fuentes, Pedro, Schmitz, Katrin (2015): The nature and nurture of heritage language acquisition. -- In:Guijarro-Fuentes, Pedro, Schmitz, Katrin (ed.): Fundamentally (in)complete grammars? Emergence, acquisition and diffusion of new varieties, . 164 B. 139-150.
  • Müller, Natascha, Schmitz, Katrin (2014): Mehrsprachigkeit von Geburt an: Vorteile, Schwierigkeiten und Wege dahin. -- In:Röhner, Charlotte, Sünker, Heinz (ed.): Handbuch Frühe Kindheit. Budrich, 199-214.
  • Schmitz, Katrin (2012): Clitics in the acquisition of inalienable possession in French. -- In:Guijarro-Fuentes, Pedro & Pilar M. Larranaga (ed.): Pronouns and clitics in early acquisition. Mouton de Gruyter, 175-208.
  • Schmitz, Katrin, Patuto, Marisa & Natascha Müller (2012): The null-subject parameter at the interface between syntax and pragmatics: Evidence from bilingual German-Italian, German-French and Italian-French children. -- In:Guijarro-Fuentes, Pedro & Jason Rothman (ed.): Interfaces in Child Language Acquisition. Special Double Issue of First Language. 32 (1-2). 99. 205-238.
  • Müller, Natascha & Katrin Schmitz (2009): Deutsch im Kontakt mit Italienisch: das bilinguale Individuum. -- In:Elmenthaler, M. (ed.): Deutsch und seine Nachbarn. Peter Lang, 149-167.
  • Kupisch, Tanja, Cantone, Katja, Schmitz, Katrin & Natascha Müller (2008): Redefining language dominance in bilingual children. -- In: Linguistische Berichte (215), 307-343.
  • Schmitz, Katrin & Natascha Müller (2008): Strong and clitic pronouns in monolingual and bilingual first language acquisition: Comparing French and Italian. -- In: Bilingualism: Language & Cognition (11(1)), 19-41.
  • Schmitz, Katrin (2007): L´interface syntaxe-pragmatique: Le sujet chez des enfants franco-allemands et italo-allemands. -- In: AILE (Acquisition et Interaction en Langue Etrangère) (25), 9-43.
  • Müller, Natascha, Schmitz, Katrin, Cantone, Katja & Tanja Kupisch (2006): Null arguments in monolingual children: A comparison of Italian and French. The Acquisition of Syntax in Romance Languages. -- In:  Torrens, Vicenc & Linda Escobar (ed.). John Benjamins, 69-93.
  • Pillunat, Antje, Schmitz, Katrin & Natascha Müller (2006): Die Schnittstelle Syntax-Pragmatik: Subjektauslassungen bei bilingual deutsch-französisch aufwachsenden Kindern. -- In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) (143), 7-24.
  • Schmitz, Katrin (2006): Indirect objects and Dative case in monolingual German and bilingual German/Romance language acquisition. -- In:Hole, Daniel, Meinunger, André & Werner Abraham (ed.): Datives and other Cases.. John Benjamins, 239-268.
  • Schmitz, Katrin & Natascha Müller (2005): Der Erwerb der starken und klitischen Pronomina im Französischen und Italienischen. -- In:Kaiser, Georg (ed.): Deutsche Romanistik - generativ. Narr, 181-199.
  • Schmitz, Katrin (2004): Die Witterungsverben im Französischen und Italienischen. Semantische Rollen. -- In:  Hummel, Martin & Rolf Kailuweit (ed.). Narr, 402-420.
  • Schmitz, Katrin & Natascha Müller (2003): Strong and clitic pronouns in monolingual and bilingual first language acquisition: Comparing French and Italian. 49. (=Arbeiten zur Mehrsprachigkeit) SFB Mehrsprachigkeit, Universität Hamburg, 1-38.
  • Müller, Natascha, Cantone, Katja, Kupisch, Tanja & Katrin Schmitz (2002): Zum Spracheneinfluss im bilingualen Erstspracherwerb: Italienisch - Deutsch. -- In: Linguistische Berichte (190), 157-206.
  • Cantone, Katja Francesca & Katrin Schmitz (2001): Subject and Object Omissions in a German/Italian Bilingual Child. -- In:Cantone, Katja Francesca & Marc-Olivier Hinzelin(ed.) Proceedings of the Colloquium on Structure, Acquisition, and Change of Grammar: Phonological and Syntactic Aspects. Bd.1. (=Arbeiten zur Mehrsprachigkeit). SFB Mehrsprachigkeit, Universität Hamburg, 20-36. 26.
  • Müller, Natascha, Cantone, Katja, Kupisch, Tanja & Katrin Schmitz (2001): Das mehrsprachige Kind: Italienisch - Deutsch. 16. (=Arbeiten zur Mehrsprachigkeit) Sonderforschungsbereich 538, Universität Hamburg, 1-42.