Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Ines Böhmer

Erziehungswissenschaften

E-Mail: ines.böhmer{at}uni-wuppertal.de

Kurzbiographie

 

  • seit Februar 2008
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildungsforschung in der School of Education Bergische Universität Wuppertal
    DFG- Projektmitarbeit: Diagnostische Kompetenz von Grundschullehrkräften- eine Analyse aus der Perspektive der sozialen Urteilsbildung.
  • 2006 - 2008
    Studentische Mitarbeiterin am Institut für Bildungsforschung in der School of Education Bergische Universität Wuppertal
    DFG-Projektmitarbeit: „Schulische Leistungsbeurteilung als sozial-kognitiver Prozess: Können kognitive Heuristiken Urteilsfehler erklären und Verarbeitungsziele ihr Auftreten moderieren?“
  • 2001 – 2008
    Studium der Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal
  • geboren 1981 in Hagen (NRW)

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes

 

In Bearbeitung

 

 

Vortragstätigkeit

 

  • Nölle, I., Hörstermann, T., Gräsel, C. & Krolak-Schwerdt, S. (2009, August). Relevant Diagnostic Information in School Transition Recommendations- Teacher´s point of View. Paper Presentation at the 13th biennial EARLI (European Association of Research on Learning and Instruction) -Conference, Amsterdam (Netherlands).
  • Nölle, I., Hörstermann, T., Gräsel, C. & Krolak-Schwerdt, S. (2008, August). Diagnostische Kompetenz beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule: die Perspektive der Lehrkräfte. Vortrag auf der 71. Tagung für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel.

 

Publikationen

 

  • Nölle, I., Hörstermann, T., Krolak-Schwerdt, S. & Gräsel, C. (2009). Relevante diagnostische Informationen bei der Übergangsempfehlung. Unterrichtswissenschaft, 37, S. 294-310.

 

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

 

In Bearbeitung