Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Elena Arinushkina M.A.

Nationale Automobil- und Straßenbauuniversität (KhNADU), Charkiv

URL: Website

Kurzbiographie:

Geboren am 17.05.1987 in Charkiv; Ukraine

Ausbildung 
Charkiver Nationale Automobil- und Straßenbauuniversität (KhNADU)
09.2004 – 06.2008    Bachelor; Straßenbau
09.2008 – 06.2009    Master; Straßenbau

Berufstätigkeit
Fakultät für Straßenbau an der KhNADU
Seit 09.2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsgebiet
Der Einfluss von Polymeren und anderen Zutaten auf die physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Bitumen und Asphalt

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojekts:

NANOASPHALT - Optimierung der Gebrauchseigenschaften und der Beständigkeit von Asphaltstraßen unter Nutzung der Nanotechnologie

(Exakter Titel, Inhalt und Methode der Doktorarbeit werden im Rahmen des Forschungsaufenthalts am Lehr- und Forschungsgebiet Straßenentwurf und Straßenbau festgelegt. Es folgt eine Zusammenfassung des Forschungsprojekts im Rahmen dessen sich die Arbeit bewegen wird.)

Wissenschaftliche Betreuer:
Prof. Dr. Beckedahl; Lehr- und Forschungsgebiet Straßenentwurf und Straßenbau (SE-SB) an der Bergischen Universität Wuppertal
Dr. Maljar; Lehrstuhl für Technologie von Straßenbaumaterialien an der Charkiver Nationalen Automobil- und Straßenbauuniversität

Die Kombination von Nanopartikeln und Bitumen ist bisher nur in Ansätzen untersucht, obwohl sich die Zugabe von Nanopartikeln bei zementgebundenen Baustoffen, Außen- und Dachfassaden sowie Fenstern und Verglasungen bewährt hat.

Deshalb ist zu prüfen, wie die zahlreichen Erfahrungen aus der Polymerchemie zur Herstellung und Eigenschaften von Nanokompositen, mit entsprechenden Modifikationen auf Bitumensysteme übertragen werden können.
Es wird erwartet, dass durch die Nutzung von Nanotechnologie u. a. Verbesserungen im Hinblick auf die asphalttypischen Probleme, wie
•    bleibende Verformungen (Quer- und Längsebenheiten),
•    Ermüdungs- und Kälterissbildung,
•    mangelnde Haftung zwischen Gestein und Bitumen sowie
•    ungünstiges Alterungsverhalten

erreicht werden können. Dabei ist nachzuweisen, dass Verbesserungen in einem oder mehreren dieser Punkte nicht nachteilige Auswirkungen auf andere Asphalteigenschaften zur Folge haben.

Vortragstätigkeit:

  • 70-th international scientific student conference, section “Roads building and maintenance”, Kharkiv, Kharkiv National Automobile and Highway University (2008)
  • VIII International scientific and technical internet conference “Plastics application in building and municipal services” (2008)
  • IV international student forum “Education, science, production”, Belgorod (Russia), Belgorod Shukhov State Technology University (2008)
  • IX annual international industrial conference “Effectiveness of scientific, resource and industrial potential realization in modern contidions”, Carpathians, Slavskoe (2009)
  • Theoretical and practical student and young scientists of institutions of higher education conference (in foreign languages), Kharkiv, Kharkiv National Automobile and Highway University (2009)
  • Ukrainian student scientific conference, Issue 4, Rovno (2009)
  • 71-th international scientific student conference, Kharkiv, Kharkiv National Automobile and Highway University (2009)
  • International conference “Modern trends in the development of transport, automobile and highway industries”, Kharkiv, Kharkiv National 
  • VI International theoretical and practical conference with participation of young scientists “Ecological-on legal and economic aspects of regions environmental safety” Kharkiv, Kharkiv National Automobile and Highway University (2011)

 

Publikationen:

  • “The breaking index speed comparative investigation of bitumen and modified bitumen emulsions”; Zhdanyuk V. K., Terletskaya V. Ya., Arinushkina O. O. (2007)
  • “The influence of polymer Butonal NS 198 concentration on the properties of cationic road bitumen emulsions”; Arinushkina O. O., Zhdanyuk V. K. (2008)
  • “The adhesion properties assessment of bitumen extracted from cationic road bitumen emulsions”; Zhdanyuk V. K., Arinushkina O. O. (2009)
  • “Cationic bituminous emulsions with water latex Butonal NS 198 edition”,
  • “Properties of bitumen emulsions modified by cationic water latex Butonal NS 198”;       Arinushkina O. O.,  Zhdanyuk V. K. (2009)
  • “Up-to-date waterproofing materials and techniques in bridge building”; Arinushkina O. O., Zhdanyuk V. K., Voronova Ye. M. (2010)
  • “Modern energy-saving technologies of asphalt concrete mixes preparations” Zhdanyuk V., Arinushkina O. (2011)

 

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften:

  • Seit 09.2010 freiwillige Mitarbeiterin der Abteilung für internationale Zusammenarbeit der Charkiver Nationalen Automobil- und Straßenbauuniversität in Fragen der Zusammenarbeit mit Deutschland