Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Dr.-Ing. M.Sc.arch. Eike Musall

Architektur

Kurzbiographie

 

  • 02.2009 bis 09.2014 Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 11.2008 bis 09.2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrgebiet b+tga, Fachbereich Architektur, Bergische Universität Wuppertal
  • 09.2008  Masterabschluss an der Universität Wuppertal, Lehrgebiet b+tga, Schwerpunkt Ressourcenschonendes Bauen
    Thema: Nullemissionswohnquartier „Am Müggenberg“, Arnsberg-Neheim: Entwicklung eines Energiekonzepts auf der Basis eines städtebaulich-hochbaulichen Entwurfs
  • 10.2007 - 09.2008  Wissenschaftliche Mitarbeit am Lehrgebiet b+tga, Fachbereich Architektur, Bergische Universität Wuppertal
  • 10.2007 - 09.2008  Architekturstudium (M.Sc.arch.) an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 09.2007  Bachelorabschluss an der Universität Wuppertal, Lehrgebiete Baukonstruktion, Entwerfen und CAD sowie b+tga
    Thema Entwurf: Netzwerk Berlin – Entwurf des Netzwerks als prototypisches Gebäude
    Thema Thesis: Netzwerk Berlin – Entwicklung eines energiesparenden Konzepts zur Senkung der Betriebskosten des Sozialzentrums
  • 03.2006 - 09.2007  Mitarbeit Gierse Architekten
  • 01.2006 - 07.2006  Studentische Mitarbeit am Lehrgebiet b+tga, Fachbereich Architektur, Bergische Universität Wuppertal
  • 10.2003 - 09.2007  Architekturstudium (B.Sc.arch.) an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 06.2002 - 10.2003  Mitarbeit Gierse Architekten

 

Titel und Abstract des Dissertationsprojektes 

 

Klimaneutrale Gebäude – Internationale Konzepte, Umsetzungsstrategien und Bewertungsverfahren für Null- und Plusenergiegebäude

Betreuer:

  • Prof. Dr.-Ing. Voss, Karsten [Betreuer(in), Doktorvater]
  • Prof. Dr.-Ing. Braun, Dirk Henning [Gutachter(in), Rezensent(in)]

Vortragstätigkeit

 

  • 3.12.2008, Dortmund, Doktorandenkolloquium an der TU Dortmund, Fakultät Architektur/Städtebau und Bauingenieurwesen, Thema: „Vorstellung des Projekt und Promotionsthemas – Auf dem Weg zu Nullenergiegebäuden“
  • 7.5.2009, Montreal, 1st IEA experts meeting, Task 40/Annex 52 Towards net zero energy solar buildings, Thema: “cross-section analysis of 20 exemplary zero energy buildings”
  • 15.5.2009, Heiligenhaus, Workshop im Rahmen der Partnertagung der Ingenieurgesellschaft Zibell, Willner und Partner, Wege zum Null-Energie-Haus (gewerbliche Immobilien), Thema: „ Was ist ein Nullenergiehaus“
  • 7.10.2009, Wuppertal, Public presentation day of 2nd IEA experts meeting, Task 40/Annex 52 Towards net zero energy solar buildings, Thema: “Image of the different solution sets of five chosen German projects on their way to the net zero energy aim”
  • 5.5.2010, La Reunion (FR), Breakout session of 3rd IEA experts meeting, Task 40/Annex 52 Towards net zero energy solar buildings, Thema: “Towards Net Zero Solar Buildings - Selected Projects Germany - German solution sets"
  • 17.6.2010, Jena, Fachtagung Energieberatung Thüringen 2010 der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen, Thema „Nullenergiehaus, Netto-Nullenergiehaus, Plusenergiehaus - Was steckt dahinter und wie wird es umgesetzt?“
  • 05.11.2010, Wiesbaden, Tagesseminar Energieeinsparung im Bestand der DenkmalAkademie e.V. der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Thema "Dezentrale Stromerzeugung im Kleinleistungsbereich als Beitrag zur Emissionsminderung im Gebäudebestand"
  • 11.05.2011, Billund (DK), Danfoss Heating Solutions' Technology Management Event, Thema: "Near zero energy home, Net zero energy house, Plus energy building-How is it understood and how is it implemented?"
  • 26.11.2011, Bern, 1. Internationaler Plusenergie-Kongress 2011, Thema „Null-/Plusenergiegebäude - Erfahrungen und Perspektiven zu klimaneutralen Gebäuden in Deutschland“
  • Diverse Vorträge im Fachbereich D – Architektur der Bergischen Universität Wuppertal
  • 4.5.2012, Hannover, 16. Internationale Passivhaustagung: “The Passive House Concept as Suitable Basis towards Net Zero Energy Buildings”
  • 25.06.2012, Lissabon, Net Zero-Energy Buildings Conference: “Net Zero Energy Buildings - Definition and building concepts”
  • 24.09.2012, Brüssel, Workshop: Towards Nearly Zero Energy Buildings - Definition of common principles under the EPBD: “Existing definitions for nearly zero energy buildings in the EU Member States”
  • 20.03.2013, Karlsruhe, VDI-Expertenforum: Wie „smart“ managen wir Energie wirklich?: „Netto-Nullenergiegebäude - Bilanzergebnisse bei monatlicher Anrechnungsbegrenzung und variierender Gewichtung“
  • 30.04.2013, Kopenhagen, Conference: Towards Net Zero Energy Buildings: “Understanding Net ZEB - Overview of existing definitions in EU/Europe

Publikationen

 

  • Forschungsbericht EnSan Remscheid REB - Demonstrationsbauvorhaben Sanierung eines Bürogebäudes der 60er Jahre zu einem Niedrigenergiehaus“, Link, 08.2010
  • „Markt für Kleinst-KWK-Anlagen - Strom-wärmegeführter Betrieb Voraussetzung für Wirtschaftlichkeit“ in EuroHeat & Power, BHKW-Report 2010, 01.2010
  • „Null-Energie-Häuser“ in XIA – intelligente Architektur 01-02/10, 01.2010
  • „Emissionslos Wohnen - Quartier "Am Müggenberg", Arnsberg-Neheim: Städtebauliche und hochbauliche Konzeption eines Wohnquartiers ohne Emissionsausstoß (Taschenbuch), Musall, Eike (Autor), Diplomica Verlag; Auflage: 1 (1. November 2009), ISBN 978-3-8366-8346-3
  • „Nullemissionswohnquartier 'Am Müggenberg', Arnsberg-Neheim Entwicklung eines Energiekonzepts auf der Basis eines städtebaulich-hochbaulichen Entwurfs“, Musall, Eike März 2008: Hamburg, Diplomica Verlag, als ebook beziehbar unter www.diplom.de/katalog/arbeit/13139, ISBN 978-3-8366-3139-6
  • „Netzwerk Berlin - Entwicklung eines energiesparenden Konzepts zur Senkung der Betriebskosten des Sozialzentrums“, Musall, Eike März 2008: Hamburg, Diplomica Verlag, als ebook beziehbar unter www.diplom.de, ISBN 978-3-8366-3138-9
  • „Das Hybride der Slums - Architektur ohne Architekten: Hybride städtebauliche Agglomerate“, Musall, Eike März 2008: Hamburg, Diplomica Verlag, als ebook beziehbar unter www.diplom.de, ISBN 978-3-8366-3140-2
  • „Nullenergiegebäude  - Internationale Projekte zum klimaneutralen Wohnen und  Arbeiten", detail-Verlag, München, Mai 2011
  • „Net Zero Energy Solar Buildings: An Overview and Analysis on Worldwide Building Projects", bei EuroSun Conference 2010, Graz, September 2010
  • „Load Matching and Grid Interaction of Net Zero Energy Buildings", bei EuroSun Conference 2010, Graz, September 2010
  • „Net Zero Energy Buildings. Calculation Methodes and Input Variables - An International View", bei EuroSun Conference 2010, Graz, September 2010
  • „Zero Energy Building - A Review of definitions and calculation methodologies", in Energy and Buildings, Elsevier, Oxford, Dezember 2010
  • „Vom Niedrigenergie- zum Nullenergiehaus: Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven", in Bauphysik 12.2010, Ernst und Sohn, Dezember 2010
  • „Bine Projekt-Info 11/2010 - Gebäude sanieren, Endsorgungsbetrieb", über bine Informationsdienst, Wuppertal/Karlsruhe, Oktober 2010, einsehbar unter: www.bine.info
  • „From low-energy to net zero-energy buildings:  status and perspectives", in Journal of Green Building, Volume 6, Number 1, College publishing, Glen Allen, April 2011
  • Hrsg. „Nullenergiegebäude  - Internationale Projekte zum klimaneutralen Wohnen und Arbeiten“, detail-Verlag, München, Mai 2011 (siehe www.detail.de/rw_5_Kaufen_De_HoleArtikelID_1140_ArtikelDetails.htm)
  • Hrsg. „Net zero energy buildings - International projects of carbon neutrality in buildings“, detail-Verlag, München, Oktober 2011 (siehe hier)
  • „Klimaneutrale Gebäude als Ziel: Internationale Projekterfahrungen“, in XIA – Intelligente Architektur 77, Verlagsanstalt Alexander Koch GmbH, Leinfelden – Echterdingen, November 2011
  • „Ziel Klimaneutrale Gebäude – von der Bilanzierung zur Umsetzung“, in HLH Ausgabe 12-2011, Springer-VDI-Verlag GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Dezember 2011
  • „Null- und Plusenergiegebäude: Allgemeine Bilanzierungsverfahren und Schnittstellen zur normativen Praxis in Deutschland“, in EnEV aktuell Heft IV/2011, Beuth Verlag, Berlin, November 2011
  • “Photovoltaics and Nearly Zero Energy Buildings: architectural considerations”, bei ZEmCH int. Conference 2012, Glasgow, August 2012
  • “Design Issues for Net Zero-Energy Buildings”, bei ZEmCH int. Conference 2012, Glasgow, August 2012
  • “Design Strategies for Non-Residential Zero-Energy Buildings - Lessons Learned from Task40/Annex 52 Towards Net Zero-Energy Solar Buildings”, bei CLIMA 2013 - 11th REHVA World Congress & 8th International Conference on IAQVEC, Prag, Juni 2013
  • „Nullenergiegebäude – ein Begriff mit vielen Bedeutungen", in DETAIL green 1/2012, Institut für internationale Architektur-Dokumentation, Mai 2012„The Passive House Concept as Suitable Basis towards Net Zero Energy Buildings", in Tagungsband 16. Internationale Passivhaustagung 2012, Passivhaus Institut Darmstadt/Innsbruck, Mai 2012
  • „Mini‐KWK Anlagen in Gründerzeitgebäuden als Möglichkeit der Emissionsminderung im Gebäudestand und zum Ausgleich fluktuierender Erzeugung ‐ Praxiserfahrungen", in tab - Das Fachmedium der TGA-Branche, Bauverlag, März 2013
  • „Geschichte einer Idee", in Zero – Konzepte für Null- und Plusenergiehäuser, Faktor Verlag AG, Zürich, März 2013, ISBN 978-3-905711-22-6
  • „Energiebilanzierung", in Zero – Konzepte für Null- und Plusenergiehäuser, Faktor Verlag AG, Zürich, März 2013, ISBN 978-3-905711-22-6
  • "Querschnitt gebauter Beispiele", in Zero – Konzepte für Null- und Plusenergiehäuser, Faktor Verlag AG, Zürich, März 2013, ISBN 978-3-905711-22-6
  • „Architektonische Merkmale", in Zero – Konzepte für Null- und Plusenergiehäuser, Faktor Verlag AG, Zürich, März 2013, ISBN 978-3-905711-22-6
  • „Nearly Zero, Net Zero, and Plus Energy Buildings – Theory, Terminology, Tools, and Examples", in Transition to Renewable Energy Systems, Wiley VCH, Weinheim, Juni 2013, ISBN 978-3-527-33239-7
  • “Implications of weighting factors on technology preference in net zero energy buildings”, in Energy and Buildings, Elsevier, Oxford, Juli 2011
  • “Renewable Energy Ratio in Net Zero Energy Buildings”, The REHVA European HVAC Journal, Brüssel, April 201
  • “Null- und Plusenergiegebäude”, BINE Themeninfo II/2015, FIZ Karlsruhe / BINE Informationsdienst, September 2015

Sonstige wissenschaftliche Aktivitäten/Mitgliedschaften

  • Mitgliedschaft in der Forschungsreihe mit dem Thema „Towards net zero energy solar buildings“ der Task 40/Annex 52 der Internationalen Energieagentur IEA  www.iea-shc.orgwww.arch.uni-wuppertal.de.
  • Forschungsprojekt „Klein KWK für Bestandsgebäude - Potentialanalyse und beispielhafte Umsetzung für Hauseigentümer in NRW“ am Lehrgebiet b+tga, Fachbereich D – Architektur in Zusammenarbeit mit dem Lehrgebiet Ökonomie des Planens und Bauens, Dem Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme ISE und den Wuppertaler Stadtwerken unter Föderung der WestLB Stiftung Zukunft NRW www.arch.uni-wuppertal.de
  • Beteiligt am Forschungsprojekt „REB Remscheid - Evaluierung von Nutzerakzeptanz, Energieeinsparung und Raumklima für ein saniertes Bürogebäude der 70ger Jahre“ www.arch.uni-wuppertal.de
  • Begleitforschung im BMWi Förderkonzept Energieoptimiertes Bauen EnOB, Schwerpunkt Nullenergiegebäude (www.enob.info/nullenergie)