Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Die Preisträgerin

"Wir sind MINT" (v.l.n.r.): Prof. Dr. Roy Sommer, Direktor des Zentrums für Graduiertenstudien (ZGS), Dr. Janine Hauthal, ZGS-Geschäftsführerin, Preisträgerin Sara Trost, Gleichstellungsbeauftragte Dr. Christel Hornstein und Natascha Compes vom Gleichstellungsbüro.

15 Doktorandinnen der Ingenieur- und Technikwissenschaften präsentierten drei Wochen lang ihre Promotionsprojekte im Foyer der Universitätsbibliothek. Am 24. Juni endete die Posterausstellung „Wir sind MINT“ mit einem Science Slam, bei dem sieben Doktorandinnen ihre Forschungsprojekte im Rahmen eines unterhaltsamen Kurzvortrags vorstellten. Im Anschluss an den Science Slam wurde je ein mit 250 Euro dotierter Preis für das „Beste Poster“ sowie an die Gewinnerin des Science Slam vergeben.

Dabei setzte sich Sara Trost, Doktorandin am Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (Prof. Dr. Thomas Riedl), in beiden Kategorien durch und erhielt nicht nur für ihr Poster „Sonnenstrom aus Plastik“ den Preis in der Kategorie „Bestes Posterdesign“, sondern gewann mit ihrem Kurzvortrag „Organische Photovoltaik“ auch den Science Slam.

Zum Artikel der Pressestelle