Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

dieS-Sommerschule "Kooperatives Schreiben und fachliches Lernen“, 26.-28.6.2014, Lüneburg

von Maria Gierth

Von 26.06 bis 28.06.2014 konnte ich an der Sommerschule des dieS –Forschungsverbundes teilnehmen, die dieses Jahr das Motto „Kooperatives Schreiben und fachliches Lernen“  hatte und an der Leuphana-Universität Lüneburg sowie an der Grundschule Hasenburger Berg in Lüneburg stattfand. Im Zentrum der Arbeit standen gemeinsame Schreibprozesse, die durch neueste Methoden der Spracherfassung gestützt sind. Organisatorisch wurden verschiedene Arbeitsformen genutzt, die den Lernprozess und die Kooperation auch methodisch repräsentierten. Dies waren Plenarvorträge, Workshops, Beratungskolloquien, strukturierte Posterpräsentationen und Open Space auf Peer-Ebene. Mein Dissertationsvorhaben mit dem Titel „Textüberarbeitung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund in der Sekundarstufe I. Zum Einsatz von Schreibkonferenzen im Förderunterricht“  hat sehr gut zum Motto der Sommerschule gepasst, da es die Textüberarbeitungsprozesse von Jugendlichen mithilfe einer kooperativen Methode des prozessorientierten Schreibunterrichts in den Fokus nimmt. Im Rahmen eines Beratungskolloquiums konnte ich meine Dissertation mit ausgewiesenen Experten im Bereich der Schreibforschung diskutieren und habe viele positive Rückmeldungen und Kritik erhalten. Der Workshop zum Thema „Kooperative Konzeption von Texten. Vorgehensweisen von SchülerInnen und StudentInnen bei der Planung intertextuell-argumentativer Texte“ hat mir ebenfalls wertvolle Erkenntnisse für das weitere Analysevorgehen bei der Datenauswertung meiner Arbeit gegeben. Aus diesem Grund danke ich dem ZGS noch einmal ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung meiner Tagungsreise!