Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Bericht der Vortragsreise an die University of Wolverhampton, Walsall Campus

2. v. l. Dr. Brendan Bartram, 3. v. l. Prof. Dr. Bärbel Diehr

Auf Einladung Dr. Brendan Bartrams (University of Wolverhampton) und mit Unterstützung des ZGS konnte ich am 25. Mai 2012, gemeinsam mit Prof. Dr. Bärbel Diehr, in Walsall (Großbritannien) einen Workshop abhalten. Die Veranstaltung mit dem Titel „MobiDics (Mobile Dictionaries) and the Modern Foreign Language Class" fiel thematisch in den Bereich meines Promotionsvorhabens und richtete sich an Wissenschaftler/innen, Fremdsprachenlehrer/innen und Studierende. An diesem ertragreichen Vormittag konnten wir zum einen elektronische Wörterbücher vorstellen, ausprobieren und das didaktische Potenzial dieser Geräte mit den Teilnehmenden diskutieren, zum anderen konnten wir jedoch auch erste Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt MobiDic vorstellen.

Besonders aus den Gesprächen während und im Anschluss des Workshops konnte ich wichtige Impulse für meine wissenschaftliche Arbeit gewinnen. Besonders erwähnenswert ist für meinen Bereich, dass Prof. Dr. Hilary Nesi (Coventry University) eigens für den Vortrag angereist war. Hilary Nesi ist eine der wenigen Forscher/innen in Europa, die zu elektronischen Wörterbüchern arbeitet und publiziert hat. Nach der Veranstaltung konnten wir ausführlich mein Forschungsgebiet betreffende Fragen diskutieren, was sehr interessant war. Erfreulich ist, dass ich nun nach meiner Rückreise sowohl mit Hilary Nesi, als auch mit einer ihrer Doktorandinnen aus Südkorea in regem Austausch stehe.

Ich danke dem ZGS, dass es meine Reise in die Nähe von Birmingham unterstützt. Der Workshop hat sich für mich auf vielfältige Weise als ertragreich erwiesen. So haben mich ermutigende Rückmeldungen zur Thematik meiner Promotion bestärkt und ich konnte wichtige Kontakte mit anderen Wissenschaftler/innen knüpfen.