Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

MRS Spring Meeting & Exhibit 2012

Vom 9. Bis zum 13. April 2012 habe ich das MRS Spring Meeting & Exhibit 2012 besucht. Dieses Meeting findet jährlich im Moscone West Center in San Francisco, USA statt. Es handelt sich hierbei um eine sehr große wie auch internationale Konferenz der Materialwissenschaften. Aufgrund der Größe und Bekanntheit dieser Konferenz kommen neben den eingeladen Rednern auch viele weitere anerkannte und bedeutende Wissenschaftler aus aller Welt zu dieser Konferenz. Das Meeting an sich besteht aus mehreren Symposien zu den verschiedensten Bereichen der Materialwissenschaften. Neben den für mich relevanten Kernthemen „Electronics and Photonics“ und „Materials Science and Materials Chemistry for Energy“ gab es noch die Themenbereiche „Nanostructured Materials and Devices“, „Biological, Biomedical, and Bio-inspired Materials“ und  „General Materials Science“. Innerhalb dieser Schwerpunktthemen gab es mehrere Symposien, welche neben Vorträgen auch Workshops und  Postersessions beinhalteten.

Für eine der Postersessions durfte ich einen Posterbeitrag verfassen und präsentieren. Während der Session wurde mein Poster auch gut besucht und es ergaben sich einige interessante Gespräche und Diskussionen. Gegebenenfalls wird sich aus einem Gespräch sogar eine weitere Kooperation entwickeln. Während meiner Rundgänge bei anderen Postersessions konnte ich des Weiteren Einblicke in die Arbeit anderer Arbeitsgruppen von verschiedenen Themenfeldern gewinnen. Auch hier konnte ich einige lehrreiche Gespräche führen. Bei den Vorträgen war es sehr interessant, bedeutende Wissenschaftler wie z.B. Luping Yu hören zu können und Einblicke in ihre Forschungsarbeiten zu bekommen.

Für die Möglichkeit, diese für mich wertvolle Konferenzreise unternehmen zu können, möchte ich mich beim ZGS bedanken, ohne dessen Förderung ich diese nicht hätte antreten können. Die Konferenz war für mich nicht nur in wissenschaftlicher Hinsicht ein Erfolg, denn ich konnte definitiv auch meine Englischkenntnisse festigen und verbessern. Unvergessen wird mir auch die Stadt San Francisco bleiben, welche in ihrer ganz eigenen Weise faszinierend wirkt.

Abstract des Posterbeitrags:
Novel Synthetic Approaches towards Microporous Polymer Networks

Microporous polymer networks (MPNs) with their rigid, crosslinked architecture can show high SBET surface areas. The resulting high gas storage capacities make such MPNs promising candidates for an use as gas storage materials.

One important synthetic challenge is the synthesis of such MPNs under mild reaction conditions including moderate processing temperatures, inexpensive catalysts and a preferably metal-free regime. The BET isotherms of a series of novel MPNs generated in an acid catalyzed Friedel-Craft-type self-condensation of  A2B2 - and A2B4 - type fluorenone monomers have been recorded. The monomers form a cross-linked network in a single reaction step. The observed high intrinsic porosity indicates an open network structure. The condensation products show SBET areas of up to 1400 m² g-1. An additional increase of the SBET¬ value to up to 1800 m² g-1 could be achieved by treating the MPNs with supercritical CO2.[1]

[1] E. Preis, C. Widling, U. Scherf, S. Patil, G. Brunklaus, J. Schmidt, A. Thomas, Polym. Chem. 2011, 2, 2186.