Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

2012 MRS Spring Meeting

Die halbjährlich von der Material Research Society (MRS) veranstalteten Konferenzen haben einen sehr hohen Stellenwert in dem interdisziplinären Forschungsfeld der Materialwissenschaften erlangt. Bei der alljährlich in San Francisco, USA, stattfindenden Konferenz, dem „MRS Spring Meeting & Exhibit“ mit mittlerweile über 5.000 Teilnehmern und 50 Fachsymposien treffen sich Forscher aus der ganzen Welt um über aktuelle Themen der Materialwissenschaften zu diskutieren und neue Ergebnisse ihrer Forschung zu präsentieren. Auf dem Spezialgebiet der organischen Elektronik lag im Frühjahr 2012 der Fokus. Gerade die hochkarätigen Redner wie der Nobelpreisträger Prof. Dr. Alan Heeger oder internationale Größen wie Prof. Dr. Zhenan Bao und Prof. Dr. Luping Yu, machen den Reiz und die Qualität der MRS Konferenzen aus. Es wurden neue Entwicklungen und Erkenntnisse sowohl von Seiten der Grundlagenforschung als auch aus der Perspektive der Anwendung vorgestellt und erläutert.

Als Synthesechemiker bot sich mir hier nicht nur die besondere Gelegenheit mit anderen Chemikern in Kontakt zu treten, sondern eben auch mit Physikern und Ingenieuren zu sprechen und Eigenschaften der von mir hergestellten Substanzen im Einsatz zu diskutieren. Die von mir in einem Poster-Beitrag vorgestellten Ergebnisse erregten während der Postersession recht großes Interesse beim Publikum und führten zu intensiven Gesprächen. Hierbei konnte ich Kontakte zu Forschern aus Stanford und Santa Barbara knüpfen.

Ich möchte dem ZGS für die Unterstützung bei dieser Konferenzreise danken. Ohne seine finanzielle Hilfe wäre die Reise nicht möglich gewesen. Sowohl die forschungsrelevanten Erkenntnisse und Kontakte, als auch die Festigung und Verbesserung meiner Englischkenntnisse und Präsentationsfähigkeiten waren für mich und meine Arbeit ein großer Gewinn. Nicht zu vergessen bleiben für mich die kulturellen Erlebnisse und die bleibenden Eindrücke der fantastischen Stadt San Francisco.

Poster-Abstract:
A diblock copolymer consisting of poly(3-hexylthiophene) as donor and poly{[9,9-bis-(2-octyldodecyl)fluorene-2,7-diyl]-alt-[4,7-di(thiophene-2-yl)-2,1,3-benzothiadiazole]-5′,5″-diyl} as acceptor block was synthesized and its behavior as a compatibilizer in ternary polymer blends for OPVC applications was studied. The synthetic procedure towards poly(3-hexylthiophene)-b-poly{[9,9-bis-(2-octyldodecyl)fluorene-2,7-diyl]-alt-[4,7-di(thiophene-2-yl)-2,1,3-benzothiadiazole]-5′,5″-diyl} will be described as well as first OPVC experiments on ternary polymer-polymer-polymer blends with the diblock copolymer as one of the active components.