Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Pop Narratology: Social, Historical and Political Perspectives on Pop Cultural Narratives

19. bis 21.06.2014, Bergische Universität Wuppertal

Interdisziplinäre Graduiertentagung der AG Erzählforschung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Graduiertenstudien (ZGS) der Bergischen Universität Wuppertal.


Vom 19. bis zum 21. Juni 2014 findet das 5. Wuppertaler Graduiertenforum Narratologie an der Bergischen Universität Wuppertal statt. Die diesjährige Tagung stellt narratologische Aspekte der Populärkultur in den thematischen Mittelpunkt. Ausgehend von der Prämisse, dass die Populärkultur ihren identitätsstiftenden Einfluss in der Alltagserfahrung eines Individuums vorherrschend durch Narration erreicht, sollen im Rahmen der Tagung die vielfältigen Wechselwirkungen von narrativen Strukturen und popkulturellen Phänomenen  erforscht werden. Mediale Aspekte des Erzählens in der Populärkultur sollen dabei genauso Anklang finden wie ideologisch-diskursive und meta-theoretische Elemente.
Um das weite Feld der Populärkultur, und dessen narrative Vielfalt, adäquat repräsentieren zu können, werden bei der Tagung Promovierende verschiedener Disziplinen (z.B. Literatur- und Medienwissenschaft, Philosophie, Soziologie, Psychologie, Geschichtswissenschaft etc.) in ihren Beiträgen unterschiedlichste Perspektiven auf das Erzählen in der Populärkultur anwenden.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Call for Papers bzw. dem Tagungsprogramm. Gäste sind herzlich willkommen.

Kontakt und Anmeldung:
Daniel Becker daniel.becker{at}uni-wuppertal.de   
Anne-Catherine Höffer c.hoeffer{at}uni-wuppertal.de