Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Programm

Montag

  • Vorlesungen:
    10:00 Uhr: Alice Pugliese: „Konstitution des Anderen und Einfühlung“

11:30 Uhr: Philippe Merz: "Soll eine Mutter ihren Sohn in den Krieg ziehen lassen?
Husserls Untersuchungen zur Begründbarkeit und Wahrheitsfähigkeit der Ethik"

  • Lektürekurs:
    14:30 Uhr Philippe Merz (Husserl)

Dienstag   

  • Vorlesungen:
    10:00 Uhr: Sophie Loidolt: „Husserl und Kant: Kritik, Erbe, Transformation“

11:30 Uhr: David Espinet: „Sich etwas sagen lassen. Zu Heideggers Ethik des Hörens“

  • Lektürekurs:
    14:30 Uhr: Nikolai Ploesser (Heidegger + Blumenberg)

Mittwoch   

  • Vorlesungen:
    10:00 Uhr: Inga Römer: „‚Moralische Perspektiven‘ – Sartres Suche nach einer Ethik“

11:30 Uhr: Arthur Cools:
"Die Auto-Affektion der Sensibilität und die Frage nach der Begründung der Ethik als Erste Philosophie bei Levinas"

  • Lektürekurs:
    14:30 Uhr: Alfredo Rocha de la Torre (Heidegger und Levinas)

Donnerstag

  • Vorlesungen:
    10:00 Uhr: Frauke Kurbacher: ‚‚Bruchlinien‘ und ‚Schattenrisse‘ des Ethischen: Responsivität, Aufmerksamkeit, das Fremde und Diastasen"

11:30 Uhr: Peter Trawny:
„Innigkeit. Gibt es eine Ethik bei Heidegger?“

  • Lektürekurs:
    14:30 Uhr: Frauke Kurbacher (Waldenfels): "Philosophie in der Verantwortung - Ethik als Phänomenologie"

Freitag

  • Vorlesungen:
    10:00 Uhr: Inga Römer:„Zwei Wege bei Ricœur: die ‚kleine Ethik‘ und die ethischen Implikationen seiner kritischen Hermeneutik“

11:30 Uhr: Aaron Looney:
„Derridas hyperbolische Ethik der Gabe.  Zwischen den Grenzen der unversöhnten Vernunft“

  • Lektürekurs:
    14:30 Uhr: Aaron Looney (Derrida)