Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Diskurs, Informationsstruktur und Grammatik

Gruppenfoto

1. Doktoranden-Tagung der AG Linguistischer Arbeitskreis Wuppertal (LAW) im Rahmen des Zentrums für Graduiertenstudien (ZGS) und des Instituts für Linguistik

Vom 12. bis 14. April 2012 fand die 1. Doktoranden-Tagung des Linguistischen Arbeitskreises Wuppertal (LAW) an der Bergischen Universität Wuppertal statt. Im Mittelpunkt der Tagung standen die Themen Diskurs, Informationsstruktur und Grammatik. In einer Reihe von Vorträgen wurden aktuelle Forschungsvorhaben von jungen Nachwuchswissenschaftlern auf diesen Gebieten vorgestellt, wobei die ausgewählten Präsentationen folgende Aspekte abdeckten:

  • grammatische Phänomene im Sprachvergleich
  • monolingualen und bilingualen Erst- bzw. Zweitspracherwerb
  • Topik und Fokus im Deutschen (und anderen Sprachsystemen)
  • Sprachgeschichte und Varietäten.

Das Ziel dieser Tagung war es, Diskurs und Informationsstruktur anhand bestimmter grammatischer Phänomene zu erfassen und zu diskutieren. Hierbei fanden sowohl die unterschiedlichen methodischen Vorgehensweisen als auch der interdisziplinäre Charakter der Forschungsbeiträge Berücksichtigung. Außerdem sollte die Tagung den Austausch unter jungen Wissenschaftlern fördern und zur Kooperation anregen.
Die dreitägige Tagung wand sich an Promovierende und junge Wissenschaftler im Bereich der anglistischen, germanistischen und romanistischen Linguistik

Kontakt

Marisa Patuto (mpatuto{at}uni-wuppertal.de)
Isabel Auferkorte (i.auferkorte{at}uni-wuppertal.de)