Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Workshop Praxis des Kommentierens

Das Kommentieren von wissenschaftlichen Vorträgen ist neben der Rezension für Wissenschaftler*innen in der Promotionsphase eine der zentralen Formen der Sichtbarwerdung im öffentlich-akademischen Feld. Gleichsam gibt es kaum Angebote, welche die Eigenheiten und Besonderheiten dieser akademischen Praxis vermitteln. Aus diesem Grund bieten wir einen Workshop zur ‚Praxis des Kommentierens‘ an, der durch Mitglieder der AG ‚Bildungstheorie und Bildungsgeschichte‘ selbstorganisiert durchgeführt wird. Die Veranstaltung dient darüber hinaus der inhaltlichen Vorbereitung der Arbeitstagung "Bildung: Technik und Vernunft" (5. Juli 2019 an der BUW).

1. Vermittlung von Theorie und Praxis des Kommentierens

Im ersten Teil des Workshops werden die Voraussetzungen, Charakteristika und die damit verbundenen Ziele dieser Textform gemeinsam erschlossen. Neben einem Input zur Theorie des Kommentierens werden wir gemeinsam ein ‚best-practice Beispiel‘ analysieren

2. Inhaltliche Vorbereitung und kollegiale Unterstützung

Daran anschließend werden für das Thema der Tagung einschlägige Texte gemeinsam bearbeitet und
diskutiert. Damit ist zum einen das Ziel verbunden, Teilnehmende der Tagung inhaltlich vorzubereiten
und die Voraussetzungen zu schaffen, um sich während der Tagung aktiv an der Diskussion beteiligen zu können. Zum anderen hat es den Zweck, den kommentierenden Promovierenden konkrete Unterstützung bei der Erstellung des anstehenden Kommentars zu geben. Dies soll in Form einer kollegialen Beratung erfolgen.


Bemerkung: Bei Interesse melden Sie sich bei biemueller{at}uni-wuppertal.de an. Wir werden Ihnen
nach Anmeldung die vorzubereitende Literatur digital zur Verfügung stellen

Zielgruppe: Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Promovierende der BUW, wir freuen uns aber auch über die Teilnahme von studentischer Seite.