Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

UniWiND-Tagung 2016 „Karrieren nach der Promotion. Übergänge zeigen, gestalten, ermöglichen“

Am 22. und 23. September 2016 an der Technischen Universität Dresden

 

Eine Promotion eröffnet viele Karrierewege – sowohl in der Wissenschaft als auch im nicht-wissenschaftlichen Bereich. Für die akademische Laufbahn ist die Promotion unverzichtbar. Aber auch auf dem nicht-akademischen Arbeitsmarkt genießt die Promotion in Deutschland einen hohen Stellenwert, insbesondere wenn die Ansprüche an forschungs- und wissenschaftsbasiertes Denken und Arbeiten hoch sind. Die UniWiND-Tagung 2016 bietet eine Plattform für Austausch und Vernetzung zu beruflichen Perspektiven für den promovierten wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Im Vordergrund stehen unter anderem folgende Fragen: Wofür bilden Universitäten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus? Wie sehen Promovierte ihre Karriereperspektiven? Gibt es zu viele Promovierte in Deutschland? Welche Rolle kommt den Universitäten beim Aufzeigen und bei der Gestaltung von Karriereverläufen zu? Welche bewährten Unterstützungsangebote im Sinne von Good-practice-Beispielen gibt es bereits, die Promovierten den Übergang in unterschiedliche Berufsfelder (universitär und außeruniversitär) nach Erreichen des Qualifizierungsziels „Promotion“ ermöglichen?

Die Tagung findet in diesem Jahr an der Technischen Universität Dresden statt und wird gemeinsam von der UniWiND-Geschäftsstelle und der TU Dresden organisiert.

Das vorläufige Tagungsprogramm sowie weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf unserer Tagungs-Website, siehe unten.

Die Tagung ist offen für alle Interessierten. Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an. Anmeldungen zur Tagung sind ab sofort bis zum 22. August 2016 möglich unter www.uniwind.org/tagung2016.