Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

DAAD-geförderte Finanzierungshilfen für ausländische Promovierende und Postdocs // Scholarships for international doctoral students and postdocs (deadline 10.11.2011)

Der DAAD hat im Rahmen seines STIBET‐Programms Mittel zur Förderung ausländischer Doktoranden und Postdocs bewilligt. Das ZGS schreibt daher für 2012 folgende Stipendien und Fi­nan­zie­rungshilfen aus:

1.       Teaching Assistantship für ausländische Promovierende und Postdocs (Laufzeit: bis zu 4 Monate; monatliche Ver­gü­tung: 400 EUR)

Teaching Assistantships dienen der Integration von auslän­di­schen Promovierenden und Postdocs in die deutsche Hoch­schule und ermöglichen es ihnen, Lehrerfahrung zu sammeln. Die Teaching Assistants sind einem/einer Professor(in) zu­ge­ord­net und unterstützen die Lehre z.B. durch eigene Lehr­ver­an­stal­tun­gen oder die Betreuung studentischer Projekte.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Empfehlungsschreiben des Betreuers/der Betreuerin, in dem die auszuführenden Tä­tig­kei­ten umrissen werden; tabellarischer Lebenslauf; Motivationsschreiben; ausgefülltes ZGS Profil

2.       Research Assistantship für ausländische Promovierende und Postdocs (Laufzeit: bis zu 4 Monate; monatliche Ver­gü­tung: 400 EUR)

Research Assistantships dienen der Integration von auslän­di­schen Promovierenden und Postdocs in die deutsche Hoch­schu­le und ermöglichen es ihnen, Forschungserfahrung (über das eigene Forschungsprojekt hinaus) zu sammeln. Die Research Assistants sind einem/einer Professor(in) zugeordnet und unterstützen die Forschung z.B. durch Datenerhebung und ‐aus­wer­tung oder die Anfertigung von Postern und Präsentationen.

Er­forderliche Bewerbungsunterlagen: Empfehlungsschreiben des Betreuers/der Betreuerin, in dem die auszuführenden Tä­tig­kei­ten umrissen werden; tabellarischer Lebenslauf; Motivationsschreiben; ausgefülltes ZGS Profil

3.       Betreuungsstipendium für ausländische Promovierende (Laufzeit: bis zu 6 Monate, mit Option auf Verlängerung; mo­natliche Vergütung: 250 EUR)

Stipendien mit Betreuungsleistung sollen die Betreuung aus­län­di­scher Studierender und Promovierender verbessern, indem die StipendiatInnen (im Umfang von 2 Stunden pro Woche) Be­treu­ungsaufgaben oder ähnliche dem internationalen Aus­tausch dienliche Leistungen erbringen.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: tabellarischer Lebenslauf; Motivationsschreiben; ausgefülltes ZGS Profil. Erfolgreiche BewerberInnen werden zum Gespräch ins ZGS eingeladen.

4.       Abschlussbeihilfe für ausländische Promovierende (Laufzeit: bis zu 6 Monate; monatliche Vergütung: 500 EUR)

Vorrangiges Ziel der Abschlussbeihilfen ist es, ausländischen Pro­movierenden, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, durch finanzielle Unterstützung die Konzentration auf ihre Forschung und den Abschluss der Promotion zu ermöglichen. Die Förderung ist an die Voraussetzung gebunden, dass Be­wer­berInnen innerhalb von 12 Monaten nach Förderbeginn ihre Promotion beim Promotionsausschuss einreichen.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Exposé des Disser­ta­tions­projekts mit detailliertem Arbeits- und Zeitplan; Empfehlungsschreiben des Betreuers/der Betreuerin, das auf die wiss. Qualität des Bewerbers/der Bewerberin eingeht und zu den Erfolgsaussichten des Dissertationsprojekts auf Grundlage des Zeitplans Stellung nimmt; tabellarischer Lebenslauf; Anschrei­ben mit Nachweis über Bedürftigkeit bzw. Höhe der Förderung von dritter Stelle; ausgefülltes ZGS Profil

5.       Ein Kontaktstipendium für ausländische Promovierende (Lauf­zeit: bis zu 5 Monate, mit Option auf Verlängerung um bis zu weitere 5 Monate; monatliche Vergütung: 500 EUR)

Kontaktstipendien können an ausländische Promovierende insbesondere von Partnerhochschulen vergeben werden, um diesen einen zeitlich begrenzten Aufenthalt an der BUW zu ermöglichen und so die internationalen Partnerschaften der BUW zu stärken. Gefördert werden auch ausländische Pro­mo­vie­rende, die im Rahmen eines „Cotutelle-Verfahrens“ an der BUW promovieren.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Empfehlungsschreiben eines Professors/einer Professorin der BUW, das auf die wiss. Qualität des Bewerbers/der Bewerberin eingeht; tabellarischer Lebenslauf; ausgefülltes ZGS Profil

6.       Korrekturhilfen für ausländische Promovierende (Umfang: 250 Euro zur Vergütung eines/einer Studierenden im Rahmen eines Einsatzstipendiums)

Ausländische Promovierende, die ihre Dissertation in deutscher Sprache verfassen und diese im Jahr 2012 an der Bergischen Universität einreichen, können beim ZGS einen Antrag auf Finanzierung einer Korrekturhilfe stellen.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Der Antrag kann formlos erfolgen. Sollten Sie bereits zu einem/einer Studierenden wegen der Korrekturhilfe in Kontakt stehen, nennen Sie uns bitte deren Namen und Kontaktdaten.

 

Die Stipendien und Finanzierungshilfen können frühestens ab 01.01.2012 vergeben werden – AntragstellerInnen werden gebeten, den gewünschten Beginn des Stipendiums/der Fi­nan­zie­rungshilfe anzugeben. Alle Bewerberinnen und Bewerber sind zudem angehalten, bei der Antragsstellung ein ausgefülltes Formular zur Erstellung eines wissenschaftlichen Profils auf der ZGS Homepage einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 10.11.2011.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: Zentrum für Graduierten­stu­dien (ZGS), Dr. Janine Hauthal, Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, Gebäude P.08.13, 42119 Wuppertal oder senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an zgs{at}uni-wuppertal.de.

Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsführerin des ZGS, Dr. Janine Hauthal (0202-439 2089); hauthal{at}uni-wuppertal.de), gern zur Verfügung.

//

As part of its STIBET program the DAAD has granted funds to support international doctoral students and postdocs. The following scholarships and offers are available for 2012:

1.       Teaching assistantship for international doctoral students and postdocs: 400 EUR per month (up to 4 months)

Teaching assistantships integrate international doctoral students and young scholars into the German university system and enable them to gain teaching experience. Teaching assistants are under the supervision of a professor, whose teaching they support e.g. by holding classes or supervising student projects.

Application requirements: letter of recommendation from supervisor indicating the tasks to be undertaken. Please include CV summary and CGS profile with your letter of application.

2.       Research assistantship for international doctoral students and postdocs: 400 EUR per month (up to 4 months)

Research assistantships integrate international doctoral students and young scholars into the German university sys­tem and enable them to gain research experience over and above their own thesis project. Research assistants are under the supervision of a professor, whose research they support e.g. by gathering and evaluating data or preparing posters and other presentation material.

Application requirements: letter of recommendation from supervisor indicating the tasks to be undertaken. Please include CV summary and CGS profile with your letter of application.

3.       Scholarship with tutoring responsibilities for international doctoral students: 250 EUR per month (up to 6 months with extension option)

The scholarship holder is required to do 2 hours a week tutoring or similar work in support of international doctoral students.

Application requirements: Please include CV summary and CGS profile with your letter of application. Shortlisted applicants will be invited for interview at the CGS.

4.       Doctorate completion scholarship for international doctoral students: 500 EUR per month (up to 6 months)

The purpose of this scholarship is to support international doctoral students who are, through no fault of their own, experiencing financial difficulties so that they can concentrate on and complete their doctoral thesis and examination. The scholarship is granted on condition that the holder submit her or his application for examination to the Doctoral Degree Examinations Board within 12 months.

Applicants must submit: abstract of research project with detailed work-plan and timing; letter of recommendation from supervisor commenting on academic quality, success prospects and timing of the project; CV summary; letter of application providing evidence of financial situation and level of third party funding; CGS profile.

5.       Contact scholarship for international doctoral students: 500 EUR per month (up to 5 months with extension option)

Contact scholarships are granted to international doctoral students, especially those from UW partner universities or those who undertake a Cotutelle PhD at UW, to enable them to visit UW for a limited time and thus strengthen UW’s international partnerships.

Application requirements: letter of recommendation from supervisor indicating the scientific quality of the applicant; CV summary and CGS profile.

6.       Thesis correction offers – for international doctoral students who are writing their thesis in German and submitting in 2012: 250 EUR each as correction fee. 

Application requirements: Apply in writing (i.e. by letter or e-mail) to CGS. If you have already asked (or agreed with) a student able and willing to correct your thesis, please mention her/his name in your letter.


These offers are only available from the beginning of 2012. Please state in your application when you would like funding to start. All applicants are required to complete a personal profile for the CGS homepage. Deadline for applications: 10.11.2011

Please send your application with the relevant supporting documents to: Center for Graduate Studies, Dr. Janine Hauthal, University of Wuppertal, Gauss Str. 20, P.08.13, 42119 Wuppertal; or mailto zgs{at}uni-wuppertal.de.

For further information please contact CGS Manager Dr. Janine Hauthal (0202-439 2089; hauthal{at}uni-wuppertal.de).