Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Stellenausschreibung des Berliner Zentrums für Hochschullehre

Beschäftigte/r mit abgeschl. wiss. Hochschulbildung ‐ Entgeltgruppe 14 TV‐L Berliner Hochschulen ‐ vorbehaltlich der Mittelbewilligung

Zentrale Universitätsverwaltung ‐ Das Berliner Zentrum für Hochschullehre ist eine hochschulüber‐greifende Einrichtung von allen 13 staatlichen Hochschulen sowie staatlich anerkannten Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft u. hat die Aufgabe, die Qualität der Lehre durch Angebote zur Qualifizierung von Lehrenden (Professor/innen, wiss. u. künstlerisch‐wiss. Mitarbeiter/‐innen sowie Lehrbeauftragten) zu verbessern.

Kennziffer: ZUV‐298 (besetzbar bis 31.12.2015/ Bewerbungsfristende 06.10.2011)

Aufgabengebiet: Geschäftsführung u. Leitung des Zentrums; strategische u. konzeptionelle Weiterentwicklung des BZHL; Weiterentwicklung des Programmangebots u. der Qualitätssicherung; Dienst‐ u. Fachaufsicht für das gesamte Personal; wirtschaftliche Verantwortung (Mittelplanung u. ‐kontrolle, Vertragsgestaltung); Pflege u. Ausbau des Kompetenznetzwerks mit allen beteiligten Hochschulen; Durchführung von eigener Lehre u. Beratung in einzelnen Kursen; Öffentlichkeitsarbeit u. Vertretung des BZHL in der Fachöffentlichkeit; Weiterentwicklung der Qualitätssicherung

Anforderungen: erfolgr. abgeschl. wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master od. Äquivalent) od. gleichwertige Fähigkeiten u. Erfahrungen; Promotion erwünscht, vorzugsweise im Bereich der Sozialwissenschaften od. gleichwertige Fähigkeiten; nachgewiesene wiss. Weiterbildungen im Bereich der Didaktik sowie profunde Kenntnisse von Hochschulen als Arbeitsfeld, insbes. mit Blick auf die Hochschullehre; Kenntnisse in Personal‐ u. Organisations‐ bzw. Qualitätsentwicklung an Hochschulen erwünscht; Leitungs‐ u. Lehrerfahrung vorausgesetzt, Team‐ u. Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperationsbereitschaft u. Serviceorientierung

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an den Präsidenten der Technischen Universität Berlin, 3. Vizepräsident Dr. G. Wendorf, Str. des 17. Juni 135, 10623 Berlin (ausschließlich per Post).

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet unter http://www.personalabteilung.tu‐berlin.de/menue/jobs/ abrufbar.