Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Referat über feministischen Rap und Videoclip-Analyse in der Universität Besançon (Frankreich)

Datum: 18. Februar 2020

Ort: Bisanz, Frankreich

von Susana Pinilla Alba

Am Dienstag 18. Februar im Besançon trug ich ein Referat über feministischen Rap und Videoclip-Analyse vor. Dies geschah auf Einladung von Frau Dr. Marta Álvarez, die Interesse an meinem Dissertationsthema zeigte. Dieses Interesse war auch ausschlaggebend für meineEntscheidung, dorthin zu fahren und die Vernetzung unserer beiden Universitäten zu verstärken. Ich konnte den ganzen Dienstagnachmittag in der Universität verbringen, wo ich zwei bedeutsame Aktivitäten für meine akademische Laufbahn koordinieren konnte. Einerseits der Vortrag, in dem ich die Hauptaspekte meiner Dissertation zusammenfasste und die Ziele und Vorarbeiten präsentierte. Am Ende des Vortrages hatte ich die Gelegenheit, eine sehr inspirierende und ausführliche Diskussion zu leiten, die sehr produktiv für mich war, da ich sehr von dem Beitrag der Dozentin und der Studierenden profitieren konnte. Andererseits hatte ich die Möglichkeit, einen Dialog mit dem DAAD-Lektor Marlon Poggio anzustoßen, der momentan ein Projekt über Rythmus in Rahmen der Fakultät organisiert und Interesse an meiner Teilnahme daran hat. Während dieser kurzen Zeit konnte ich eine stärkere Beziehung Dr. Álvarez aufbauen, mit der ich ohne Zweifel bald zusammenarbeiten werde. Es ist auch möglich, dass sie die Bergische Universität Wuppertal besuchen wird, um mit ihr zu kooperieren und Forschungsprojekte durchzuführen.

Ich danke dem ZGS herzlich für die finanzielle Unterstüzung bei der Vortragsreise!